Drucken

Expertenmeinung zum Kreidebalsam

Expertenmeinung zum Kreidebalsam

Univ.Prof. Dr. Werner Hügel:

In Eigenanwendung konnte ich feststellen, dass die Aufbereitung als Kreidebalsam besondere Vorteile bietet. Die externe Applikation auf die erkrankten Körperareale ist einfach und bequem. Die Penetration in die Haut erfolgt erstaunlich schnell. Damit ist gewährleistet, dass die wirksamen Partikel des Balsams auch rasch an den eigentlichen Schmerzherd gelangen.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass der Balsam kaum fettet. Durch das schnelle Einziehen kann man schon nach ca. 10 Minuten normale Wäsche anziehen. Das lästige „Verkreiden“ der Kleidung und Auflegen von besonderen Verbänden entfällt!

Meine persönlichen Erfahrungen bei der Anwendung beschränken sich auf Entzündungen der Sehnenscheiden (Tendo-vaginitis), der Schleimbeutel (Bursitis) und der Gelenke (rheumatoide Arthritis).

Ich kann Ihnen berichten, dass die Wirkung - auch für mich als kritischen Arzt - verblüffend war. Bereits nach 1 - 2 Tagen waren die Beschwerden deutlich gebessert, nach einigen Tagen teilweise verschwunden!

Damit ist es Ihnen offensichtlich gelungen, die Therapie der Erkrankungen des rheumatoiden Formenkreises um eine wesentliche Komponente zu bereichern.